Welpenerziehung

5 wichtige Tipps für die ersten Übungen

Welpenerziehung kann oftmals ganz schön anstrengend sein, gerade wenn man noch nicht viel Erfahrung mit Hundeerziehung gemacht hat. Ein Welpe ist nämlich nicht nur putzig und süß, sondern durchaus auch anstrengend und stur.

Doch mit ein paar guten Tipps und Tricks, sieht das ganze auch wieder anders aus.

Mit diesen wichtigen Tipps, kannst du deinen Liebling einfacher erziehen, sodass du Spaß an der Erziehung eures Welpen habt.

 

 

Hast du bereits Erfahrung mit der Welpenerziehung oder andere Tipps die dir weitergeholfen haben? Ich freue mich auf einen Kommentar 🙂

  1. Wecke in Ihm die Freunde und den Spaß dir zu folgen und die Übungen mitzumachen.
  2. Spreche mit einem freundlichen Ton zu deinem Welpen.
  3. Bestätige alles mit positiven Streicheleinheiten oder Belohnungen was er gut gemacht hat.
  4. Über nur in kurzen Zeitintervallen und lege öfters kleine Pausen ein.
  5. Wenn du merkst das er müde und unkonzentriert wird, beende deine Übung fürs erste.

Hinterlasse deinen Pfotenabdruck